Eine Auswahl unserer Exits

Industrie 4.0: Mobile Anlagenüberwachung

10/2017: Erfolgreiche Veräußerung. Die Monkey Works GmbH aus Dresden bietet eine Softwarelösung zur Entwicklung mobiler Apps an, mit denen sich Maschinen und Anlagen überwachen lassen. Die Entwicklung der Apps setzt keine Kenntnisse im Bereich mobiler Softwareentwicklung voraus und kann durch Entwicklungsingenieure bei Maschinen- und Anlagenbauern vorgenommen werden. Mit der Lösung leistet Monkey Works einen Beitrag zur Industrie 4.0.

Remote Management Lösungen

10/2017: Erfolgreiche Veräußerung. Die meetwise GmbH entwickelt auf Kundenanforderungen angepasste Hard- und Softwarelösungen für die Bereiche Videowandsysteme/Leitstände, Fernwartung und Energiedatenerfassung, die plattform- und herstellerunabhängig funktionieren. Hierbei arbeitet das Unternehmen mit einer Reihe von Partnern zusammen.

Hightechtextilien für Wintersport

09/2016: Erfolgreiche Veräußerung. Die Mr. Snow GmbH aus Chemnitz entwickelt innovative Gleitmatten, die es aktuell ermöglichen Wintersport, unabhängig von Schnee, zu jeder Jahreszeit zu betreiben. Die aus drei Schichten bestehenden textilen Matten besitzen neben hervorragenden Gleiteigenschaften auch eine stoßdämpfende Funktion, die neben dem Fahrkomfort auch die Sicherheit erhöht.

Komplexe Metallverarbeitung

01/2016: Erfolgreiche Mezzanine Tranche. Die DMB Metallverarbeitung GmbH (Beierfeld/ Erzgebirge) fertigt als Nischenanbieter individuelle Metallformteile, Sicherheitsteile, Baugruppen sowie technisch aufwendige Biege- und Schweißteile aus Stahl, Edelstahl und Aluminium mit unterschiedlichen Oberflächen für die Automobil-, Elektro-, Möbel- und Beschlagbranche und die Bauindustrie.

Intelligente Sensoren

12/2015: Erfolgreiche Rückführung der Mezzanine Beteiligung. Die i2s Intelligente Sensorsysteme Dresden GmbH entwickelt, montiert, kalibriert und vertreibt seit 2001 Druck-, Luftmassen- sowie Temperatursensoren für Kunden aus der Automobilbranche, dem Industrieanlagenbau und der Mobilhydraulik. Mit der flexiblen und automatisierten Fertigung am Standort Dresden ist i2s in der Lage, Klein-, Mittel- und Großserien in höchster Qualität zu fertigen.

Erfolgreiche Veräußerung

04/2015: addfinity testa ist eine Industrieholding mittelständischer Unternehmen mit Fokus auf die Kunststoffverarbeitung. Während der Beteiligung des WMS wurden weitere vier Unternehmen zugekauft und unter der Holding gebündelt, so dass der Gruppenumsatz von M€ 12 auf M€ 80 gesteigert werden konnte.

Marktführer für Grossrundstrickmaschinen

12/2014: Erfolgreiche Veräußerung der Minderheitsanteile an ein Konsortium von Beteiligungsgesellschaften
Mit Unterstützung des WMS erfolgte 2006 eine Neugründung des Chemnitzer Unternehmens Terrot GmbH. Somit konnte die seit 1862 bestehende traditionsreiche Entwicklung und Produktion von hochwertigen Großrundstrickmaschinen fortgeführt werden. Heute zählt Terrot mit Standorten in Chemnitz, Italien und China zu den Weltmarktführern der Branche.

Analyse- und Testumgebungen für Sensor- und Fahrerassistenzsysteme

08/2014: Erfolgreiche Veräußerung der Anteile an die Stuttgarter Vector Informatik GmbH. Die BASELABS GmbH ist ein Anbieter von innovativer Entwicklungssoftware für Lösungen zum autonomen Fahren.

E-Commerce: Veterinärmedizinisch fundierte, individuelle Hundenahrung für eine hohe Lebenserwartung

05/2014: Erfolgreiche Veräußerung. Futalis besitzt ein einzigartiges Konzept. Als weltweit einziger Anbieter wird auf Basis neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse der Nährstoffbedarf jedes einzelnen Hundes ermittelt und anschließend ein darauf maßgeschneidertes Futter hergestellt.

Produkte aus Faserverbundstoffen für die Luftfahrtindustrie

03/2014: Erfolgreiche Veräußerung der verbliebenen Anteile an einen Investor aus der Schweiz, nachdem bereits in 07/2012 Anteile im Rahmen eines Teil-Exits an einen Investor aus den Niederlanden veräußert wurden.
Die Cotesa GmbH (Mittweida) ist führender Hersteller von Hochleistungskomponenten aus Faserverbundstoffen für unterschiedliche Anwendungen. Sie hat sich dabei auf hochfeste, aber zugleich leichte Komponenten spezialisiert. Seit der Gründung hat sich Cotesa zu einem zuverlässigen Anbieter von Flugzeugprimärstrukturen, Innen- und Außenverbundteile für alle großen Flugzeugprogramme von Airbus entwickelt.

Komplexe Blechteilefertigung

01/2014: Erfolgreiche Veräußerungen der verbliebenen Anteile. Im Rahmen eines Teil-Exits wurden bereits in 01/2015 erste Anteile an die Vollmann Gruppe veräußert. Die Synteks Umformtechnik GmbH (Zwönitz) ist ein mittelständisches Automobilzulieferunternehmen und Spezialist im Bereich komplexer Stanz- und Blechteilefertigung. Als qualifizierter Nischenanbieter werden Press-, Stanz-, Biege- und Montageteile aus Stahl, Aluminium und teilweise Edelstahl hergestellt. Das Know-how von Synteks besteht in der Beherrschung des komplexen Fertigungsprozesses, in welchem das Material bis an die Grenze des technisch machbaren belastet wird.

Lösungen und Produkte auf Basis modernster Sprachtechnologien

07/2013: Erfolgreiche Veräußerung der Anteile an einen Investor und das Management.
MID entwickelt, produziert und vertreibt innovative, spezialisierte Sprachtechnologien mit einem breiten Anwendungsspektrum.

Produkte aus Faserverbundstoffen für die Luftfahrtindustrie

07/2012: Erfolgreiche Veräußerung von Anteilen im Rahmen eines Teil-Exits an einen Investor aus den Niederlanden.
Die Cotesa GmbH (Mittweida) ist führender Hersteller von Hochleistungskomponenten aus Faserverbundstoffen für unterschiedliche Anwendungen. Sie hat sich dabei auf hochfeste, aber zugleich leichte Komponenten spezialisiert. Seit der Gründung hat sich Cotesa zu einem zuverlässigen Anbieter von Flugzeugprimärstrukturen, Innen- und Außenverbundteile für alle großen Flugzeugprogramme von Airbus entwickelt.

Entwickler von 4G/LTE-Chips

10/2010: Erfolgreiche Veräußerung an den US-Amerikanischen Technologiekonzern Intel. Der Zukauf der blue wonder LTE Technologie ermöglichte Intel, weiter in den entstehenden LTE-Markt einzudringen. Die LTE-Technologie ist heute ein wesentlicher Bestandteil von Tablets und Smartphones führender Hersteller.

Implantate aus körpereigenen Zellen

08/2010: Erfolgreiche Veräußerung an die Apogepha Arzneimittel GmbH. Die Ausgründung aus der TU Dresden, UroTec GmbH, entwickelt und vertreibt Implantate aus körpereigenen Zellen zur Rekonstruktion der unteren Harnorgane (Tissue Engineering).

Individuelle Elektroniklösungen

05/2010: Die IMM Gruppe (Mittweida) ist ein weltweit agierender, innovativer mittelständischer Elektronikdienstleister. IMM entwickelt, produziert und vermarktet kundenorientierte elektronische Lösungen für Baugruppen und Geräte im Bereich hochwertiger Studio-Audio/HiFi und Videotechnik, Gesundheit/Medizintechnik und Technik/Automation.