Exit:

WMS veräußert Anteile an Radeberger Fleisch- und Wurstwaren Korch GmbH

WMS

09. Februar 2022

Der WMS Wachstumsfonds Mittelstand Sachsen verkauft gemeinsam mit der SIB Innovations- und Beteiligungsgesellschaft mbH (Dresden) seine Anteile an der Radeberger Fleisch- und Wurstwaren Korch GmbH (RFuW) an die Rieker Investment GmbH. Der geschäftsführende Gesellschafter Felix Alber veräußert im Zuge der Transaktion einen Teil seiner Anteile, bleibt aber als Geschäftsführer und in der Gesellschafterrolle an Bord und wird das Unternehmen auch künftig operativ führen. Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung des Bundeskartellamts.

Radeberger Fleisch- und Wurstwaren Korch GmbH wurde 1991 als Fleischerei Georg Korch gegründet und steht heute für seine eingeführte und erfolgreiche Marke „Original Radeberger“ mit hohem Bekanntheitsgrad und qualitativ hochwertigen Premiumprodukten im Fleisch- und Wurstsegment. Über 400 Mitarbeiter generieren einen Umsatz von über M€ 50 im Lebensmitteleinzelhandel und den eigenen, vorwiegend in Sachsen gelegenen, 18 Filialen.
Im Zuge einer Nachfolgelösung übernahm Felix Alber 2018 zunächst mit der SIB und später dem WMS die Anteile am Unternehmen. Der branchenerfahrene Unternehmer Alber entwickelte die Radeberger Fleisch- und Wurstwaren Korch GmbH gemeinsam mit den sächsischen Investoren erfolgreich weiter. Dabei wurden die Markttrends nach regionaler Fertigung und hochwertigen Produkten aufgegriffen und die RFuW konnte entsprechend dynamisch profitieren.

Mit dem nun mehrheitlichen Verkauf an Rieker Investment GmbH soll diese positive Entwicklung fortgeführt werden. Felix Alber: „Die gemeinsame Zeit mit WMS und SIB während dieser Transitionsphase nach meinem Einstieg war vertrauensvoll und partnerschaftlich geprägt. Mit der Rieker-Gruppe haben wir nun einen Investor gefunden, der sein internationales Einzelhandels-Know-how einbringen kann, aber als Familienunternehmen eine spezielle Prägung aufweist, die uns wichtig war. Die RFuW ist historisch ja ebenfalls lange in Familienhand gewesen. Insofern schließt sich hier ein wenig der Kreis und ich freue mich auf die künftige Zusammenarbeit mit Rieker.“

„Auch wir sehen die Beteiligung von Rieker positiv für das Unternehmen. Herr Alber hat das Unternehmen in den letzten Jahren erfolgreich weiterentwickelt und wichtige Weichen für die Zukunft gestellt. Wir danken für die gute Zusammenarbeit und wünschen ihm in der neuen Konstellation viel Erfolg“, resümiert Harald Rehberg, Geschäftsführer des WMS zum aktuellen Exit. Der WMS ist Partner des sächsischen Mittelstandes und begleitet seit 2005 Unternehmen im Freistaat mit Eigenkapital und Know-how bei Finanzierungsanlässen wie Gesellschafterwechseln, organischen und anorganischen Wachstumsvorhaben oder Nachfolgelösungen.

Ihr Ansprechpartner
Harald Rehberg | Geschäftsführer WMS
+49 341 256963 20
harald.rehberg@cfh.de

Deal-Team WMS
Projektleiter Thomas Tettenborn, Christian Müller, Sven Halank und Sebastian Skoda

Berater WMS
GRUENDELPARTNER (legal)

en_USEnglish