v.l.: Harald Rehberg (Geschäftsführer WMS) und Felix Alber (geschäftsführender Gesellschafter Radeberger Fleisch- und Wurstwaren Korch GmbH) beim Signing

Neues Investment:

Radeberger Fleisch- und Wurstwaren Korch GmbH wird durch den WMS begleitet

WMS

31. März 2021

Erweiterung des Gesellschafterkreises bei der Radeberger Fleisch- und Wurstwaren Korch GmbH: Der WMS Wachstumsfonds Mittelstand Sachsen übernimmt eine Minderheitsbeteiligung am Unternehmen und wird die künftige Entwicklung mit den bisherigen Gesellschaftern Felix Alber und SIB Innovations- und Beteiligungsgesellschaft mbH (Dresden) gemeinsam begleiten. Die Umsetzung der Transaktion steht derzeit noch unter dem Kartellamtsvorbehalt.

Radeberger Fleisch- und Wurstwaren Korch GmbH ist ein Nahrungsmittelproduzent. Das Unternehmen wurde 1991 als Fleischerei Georg Korch gegründet und steht heute für seine eingeführte und erfolgreiche Marke „Original Radeberger“ mit hohem Bekanntheitsgrad und qualitativ hochwertigen Premiumprodukten im Fleisch- und Wurstsegment. Über 400 Mitarbeiter generieren einen Umsatz von ca. M€ 50 im Lebensmitteleinzelhandel und den eigenen, vorwiegend in Sachsen gelegenen, 21 Filialen.

Da keine familieninterne Nachfolgelösung gefunden werden konnte, übernahmen 2018 Felix Alber und die SIB Innovations- und Beteiligungsgesellschaft mbH – die Beteiligungsgesellschaft der Ostsächsischen Sparkasse Dresden – die Anteile im  Rahmen einer Altersnachfolge. Seither wurde die Radeberger Fleisch- und Wurstwaren Korch GmbH erfolgreich weiterentwickelt. Insbesondere in den letzten Jahren konnte das Unternehmen die Markttrends nach regionaler Fertigung und hochwertigen Produkten dynamisch aufgreifen und entsprechend profitieren. Diese Strategie soll auch in den nächsten Jahren gemeinsam mit dem WMS fortgesetzt werden.

CEO Felix Alber hat selbst jahrelange Erfahrungen im Beteiligungsgeschäft und war zuvor bei der ADCURAM in München tätig. „Ich freue mich, dass wir mit dem WMS einen weiteren, regional verankerten Investor gefunden haben. Dies passt gut zum Selbstverständnis der Radeberger Fleisch- und Wurstwaren Korch GmbH. Gemeinsam mit der SIB wurden seit der Übernahme 2018 schon viele Weichen gestellt: Produktions- und Vertriebsprozesse wurden beispielsweise verbessert und das Unternehmen so zukunftsfähiger aufgestellt. Mit dem WMS werden wir diese Entwicklung weiter vorantreiben können.“ resümiert Felix Alber.

Der WMS ist ein Fonds für den sächsischen Mittelstand, der 2020 in dritter Fondsgeneration mit nochmals M€ 85 aufgelegt wurde. Harald Rehberg, Geschäftsführer des WMS, freut sich über den Deal: „Mit der Transaktion konnten wir unser Portfolio um ein regional bekanntes Unternehmen erweitern. Gemeinsam mit der SIB, die auch Partner beim WMS in der Region Dresden ist, und der Erfahrung von Felix Alber sehen wir uns hervorragend positioniert, die weitere Entwicklung der Radeberger Fleisch- und Wurstwaren Korch GmbH erfolgreich voranzutreiben. Gerade in diesen besonderen Zeiten ist es uns wichtig zu betonen, dass wir als verlässlicher Partner für den sächsischen Mittelstand unverändert bereitstehen. Die Pandemie hält uns nicht davon ab, spannende sächsische Projekte mit Eigenkapital zu begleiten.“

Ihr Ansprechpartner
Harald Rehberg | Geschäftsführer WMS
+49 341 256963 20
harald.rehberg@cfh.de

Deal-Team WMS
Projektleiter Thomas Tettenborn, Christian Müller, Sebastian Skoda und Sven Halank 

Berater WMS
GRUENDELPARTNER (legal), Baker Tilly (financial & tax), AFC Management Consulting GmbH (commercial)